8 Kilometer Weg und 2 Wagenladungen Christbäume…

Die Jugendfeuerwehr Weyer hat heute die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Dabei legten die fleißigen Jugendfeuerwehrleute, ihre Betreuer und Unterstützer aus der Einsatzabteilung, fast acht Kilometer zu Fuß zurück und sammelten im ganzen Ort zwei große Traktor-Anhänger voll mit Christbäumen ein.

Zunächst wurden die Bäume an zentralen Stellen im Ort zusammengezogen. Danach wurden die Bäume mitels Traktor und großem Anhänger zum Verbrennungsort vor dem Hahnberg gefahren. “Dieses Jahr waren es einige Bäume mehr als sonst, wir mussten zwei mal fahren, um alle Bäume weg zu bekommen” sagte Maurice Kahlheber, der Jugendfeuerwehrwart in Weyer.

In wenigen Minuten wurde der große Haufen von Alt-Tannen ein Raub der Flammen. Beim wärmenden Tannen-Feuer gönnten sich die Helfer die traditionelle Pizza für alle, das hatte mansich nach dem anstrengenden Morgen verdient!

Die Jugendfeuerwehr Weyer dankt allen Mitbürgern, die die Jugendarbeit in Weyer mit einer Spende bedacht haben.