Firekids öffnen ihr Türchen beim Dorfadventskalender in Weyer

Am gestrigen Samstag waren unsere Firekids an der Reihe, beim lebendigen Dorfadventskalender der Natur- und Heimatfreunde Weyer e.V. Am Feuerwehrhaus wurde von den Kindern unter besinnlicher Musik eine Installation mit brennenden Kerzen aufgebaut.

Bei Kaiserwetter – fast wolkenlos lachten Vollmond und Sterne vom Himmel herab – zog es weit über 100 Gäste zum vorletzten Türchen auf den Schulhof in der Untergasse. Um 18.00 Uhr lockten, wie bereits in den Tagen zuvor, leckere Heißgetränke sowie frische Laugenbrezel mit Dip.

Zum bevorstehenden Abschluss der diesjährigen „Kalendersaison“ konnte die Vorsitzende der Natur- und Heimatfreunde, Monika Krieger, Rekordzahlen verkünden: Sowie bei den eingegangenen Spenden, als auch bei den verbrauchten Glühwein-, Tee-, und Kinderpunschmengen wurden die Vorjahreswerte weit übertroffen. Das freute vor allem die Kinderfeuerwehr Firekids die Behindertensportgruppe Herbstlaub und die Konfirmanden, denn sie konnten sich alle über eine großzügige Spende für ihre jeweilige Jugendarbeit freuen. Zudem erhielten die Firekids vom Basarteam Weyer eine Sachspende – wie konnte es anders sein – eine Playmobil-Feuerwache nebst Feuerwehrauto zum Spielen in den Gruppenabenden.

Feuerwehr-Vorsitzender Erol Lintner sparte bei der Übergabe der Spenden daher auch nicht mit Dankesworten an Natur- und Heimatfreunde sowie das Basarteam.

Mit dem heutigen Adventskonzert in der Kirche zu Weyer, wurde das vorletzte „Türchen“ des Dorfadventskalenders geöffnet. Das 24. Kalendertürchen bildet der Heiligabend-Gottesdienst mit Grippenspiel.

Wir danken den Natur- und Heimatfreunden – auch im Namen unserer Firekids – für die großzügige Spende für unsere Jugendarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.