Erste Gruppenstunde der Firekids unter Corona-Bedingungen

Übergabe der Preise des Malwettbewerbs

Am Wochenende konnte die Weyerer Kinderfeuerwehr nach langer Corona-Pause endlich wieder mit ihren monatlichen Treffen starten. Der Wettergott war uns wohlgesonnen, so dass wir in vielen Kleingruppen unsere Übungsstunde an der frischen Luft abhalten konnten. Es wurden verschiedene Stationen angeboten, wie z. B. eine Versuchsstation „Was brennt, was brennt nicht“, ein Löschangriff, oder Rettung unseres Maskottchens. Man merkte den Kindern an, dass sie froh waren, endlich wieder „ihre Feuerwehr“ besuchen zu können.

Bei dieser Gelegenheit fand auch die Siegerehrung des während der Coronazeit stattgefundenen Mal- und Bastelwettbewerbes statt. Die Sieger der einzelnen Altersklassen bekamen Urkunden sowie kleine Präsente überreicht.

Zum Abschluss bekamen dann alle Bambinis noch eine kleine „Schnuckelei“ für den Nachhauseweg. Und alle waren sich einig, dass die Stunde auch trotz den geltenden Corona-Bedingungen großen Spaß machte und freuen sich schon auf die nächste Stunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.