Anstatt Kirmes: Weyer pflanzt Corona-Kirmesbaum 2020

Aufgrund der Pandemie musste auch die Kirmes in Weyer abgesagt werden. Um aber dennoch an die Kirmes, ihren Ursprung und ihre Bedeutung für die Gemeinschaft im Ort zu erinnern trafen sich Kirmesgesellschaft, Pfarrer, Bürgermeister und der ausrichtende Feuerwehrverein, um einen „Kirmesbaum“ zu pflanzen.

Das etwas andere Kirmesbaumstellen fand bei ungewöhnlich schönem Kirmeswetter und unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln statt. Bewusst nicht groß beworben, fand sich ein kleiner Kreis von (Ehren-) Gästen am Kinderspielplatz vor der Volkshalle ein, um den Kirmesbaum 2020 zu stellen. Wie der FFW-Vorsitzende scherzhaft anmerkte, solle der Baum zukünftige Generationen an das besch…eidene Kirmesjahr 2020 erinnern und als angenehmen Nebeneffekt, den Kindern des Kindergartens zukünftig Schatten spenden. Lintner führte aus, dass alle ursprünglich für dieses Jahr bereits engagierte Künstler und „Acts“ sich bei der Absage der Kirmes bereit erklärt hätten, auch für die Kirmes in 2021 zur Verfügung zu stehen.

Auch Pfarrer Ulrich Finger würdigte diese Gedenkaktion und sprach segnende Worte des ersten Psalms. Er verband damit die Hoffnung dass alle gut durch diese schwere Zeit kommen.

Zum Schluss wurde eine Gedenkplakette an dem Kirmesbaum 2020 angebracht. Den Baum, eine Linde, stiftete Revierförsterin Nadine Ströbele, vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.