Rauchmelder retten Leben!

Bei einem Brand ist vieles versichert: Die Hausratversicherung ersetzt den Schaden am Inventar, die Wohngebäudeversicherung den am Gebäude. Daran denken die meisten Wohnungs-und Hauseigentümer.Doch wie sieht es mit dem wertvollsten Gut aus, das wir haben, unserem Leben und dem unserer Familie? – Hier helfen Rauchmelder!

Eine Horrorvorstellung für Eltern und Feuerwehren gleichermaßen: Der Brand im Kinderzimmer. Ein Video der Initiative Rauchmelder retten Leben. Dort gibt es auch Kauf- und Einbautipps.

Rauchmelder dienen einzig und allein der Personenschutz. Sie wurden für den Zweck konzipiert, schlafende Personen nach Ausbruch eines Brandes so schnell wie möglich zu wecken, um Ihnen die Flucht zu ermöglichen. In Privathaushalten gehören Rauchmelder unter die Zimmerdecke und am besten in die Raummitte. Die Geräte werden mit Hilfe der mitgelieferten Schrauben einfach an der Decke befestigt, auch Klebe-Pads sind können verwendet werden. Vorzugsweise sind sie in den Schlafzimmern, Kinderzimmern und Fluren zu installieren.

In Häusern mit mehreren Stockwerken sollten die Rauchwarnmelder im Flur auf den Etagen montiert werden. Wichtig ist auch ein Rauchmelder im Keller. In Küche und Bad sollten Sie auf eine Installation verzichten, weil dort durch Koch- und Wasserdämpfe ein Fehlalarm ausgelöst werden könnte. Auch besonders staubige Räume eignen sich nicht für eine Installation.In größeren Häusern ist es sinnvoll, die Rauchmelder miteinander zu vernetzen, sodass ein Kellerbrand auch von den in der Wohnung installierten Geräten gemeldet wird.

In Hessen gilt übrigens eine Einbaupflicht für Rauchmelder:

  • für Neu- und Umbauten seit 24.06.2005
  • für bestehende Wohnungen: bis 31.12.2014
  • in Schlafräumen, Kinderzimmern, Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen.
  • Verantwortlich für den Einbau der Melder ist der Eigentümer der Wohnung, für die Betriebsbereitschaft der Melder der unmittelbare Nutzer (Bewohner/Mieter) , es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.