Tolle Kirmestage in Weyer

Am heutigen dritten Kirmestag zeigen sich Veranstalter und Kirmesgesellschaft sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf und der Besucherresonanz  der Kirmes in Weyer. “Die Hüttengaudi am Freitag hat unsere Erwartungen übertroffen” sagt Erol Lintner, Vorsitzender der in diesem Jahr federführenden Feuerwehr. “Die Stimmung war Top und die 300 Gäste feierten ausgelassen. Sehr schön fand ich, dass nahezu alle Gäste das Motto wörtlich nahmen und in Dirndl bzw. Lederhose erschienen”.
Am Samstag spielte die Band “Discover” zum Tanz auf und brachte den Saal zum Kochen. Zwar fanden nicht ganz so viele Besucher, wie am Vortag den Weg in die Volkshalle, der Stimmung im Saal tat das aber keinen Abbruch.

Der Kirmes-Sonntag begann mit einem sehr schönen Festgottesdienst in der Volkshalle, den Pfarrer Ulrich Finger gestaltete. Mehr als 200 Besucher erschienen zum Gottesdienst und blieben dann auch zum anschließenden Frühschoppen, bei dem erstmals ein “Eierbacken” angeboten wurde. Der Mittag stand ganz im Zeichen der Familie: Während draußen auf dem Rummelplatz – bei Kaiserwetter – die Kleinen ihren Spaß hatten, konnte man in der Volkshalle lecker zu Mittag essen. Auch ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet luden zum Verweilen ein. Die große Verlosung bildete den Abschluss des dritten Kirmestages.

Mit der Kneipen-Kirmes und Rummel auf dem Kirmesplatz klingt die Kirmes morgen aus. Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr werden Freichips für die Fahrgeschäfte von der Kirmesgesellschaft an die Kinder verteilt.

Die Feuerwehr dankt schon jetzt der Kirmesgesellschaft und den Sponsoren für ihre Unterstützung sowie allen Besuchern für eine schöne und harmonische Kirmes 2014.